Fördermöglichkeiten

Meister-BAföG  (Aufstiegs-Fortbildungs-Förderungsgesetz)

Für die Fortbildungen zum Meister, Technischer Fachwirt (HWK), Kaufmännischer Fachwirt (HWK) und Fachwirt Computer Management (HWK) kann über die für Ihren Wohnort zuständigen Landratsämter „Meister-BAfög“ beantragt werden. Auskünfte erteilt auch die BAfög-Stellen beim Landratsamt Heidenheim. Umfangreiche Informationen finden Sie unter: www.meister-bafoeg.info

Förderprogramm der EU und des Landes Baden-Württemberg für
kleine und mittlere 01_esf_4cUnternehmen:
Wenn Sie in einem kleinen oder mittleren Unternehmen der baden-württem­bergischen Wirtschaft tätig sind, können Sie für viele unserer Kurse einen Zuschuss in Höhe von 30% der Lehrgangsgebühr erhalten. Diese Zuschüsse werden vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert. Es ist dabei unerheblich, ob Sie selbst die Kosten der Weiterbildung tragen oder Ihre Firma die Kursgebühren übernimmt. Dieser Zuschuss wird von uns beantragt und bereits bei der Rechnungsstellung berücksichtigt.

Erhöhter Zuschuss für Arbeitnehmer ab 50:
Für Arbeitnehmer, die das 50. Lebensjahr vollendet haben, wird aus dem oben genannten Förderprogramm der EU und des Landes Baden-Württemberg einESF-Logo BW MFW 2014-12 erhöhter Zuschuss von 50% der Lehrgangsgebühr gewährt. Dieser Zuschuss ist auf unseren Anmeldeformularen nicht gesondert ausgewiesen, wird aber ebenfalls bei der Rechnungsstellung automatisch berücksichtigt.

ESF-Logo 2014-12

 

Steuerersparnis

Eine Steuerersparnis ergibt sich, wenn die durch den Besuch der Lehrgänge, Vorträge und Seminare entstehenden Kosten steuermindernd berücksichtigt werden. Zu den berücksichtigungsfähigen Kosten gehören die Fahrtkosten, Lehrgangsgebühren, Aufwendungen für Lehrmittel und Unterbringung usw. ihr zuständiges Finanzamt und/oder ihr Steuerberater geben hierzu entsprechende Auskunft.

Förderung nach Sozialgesetzbuch III (SGB III)

Förderung durch die Agentur für Arbeit oder Job-Center
Über die individuellen Fördermöglichkeiten können Sie sich bei der Agentur für Arbeit oder dem Job-Center informieren. Gefördert werden in der Regel nur AZWV-zertifizierte Lehrgänge ( siehe Umschulung und Qualifizierung), wenn die individuellen Voraussetzungen gegeben sind.

Kontakt
Arbeitsagentur Heidenheim
Ploucquetstr. 30
89522 Heidenheim
Tel:  01801 / 555111 (Arbeitnehmer) *
Fax: 07321 / 329 240* Festnetzpreis 3,9 ct/min;
Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min
Kontakt
Jobcenter Heidenheim
Theodor-Heuss-Str. 1
89518 Heidenheim
Tel:     07321 345-0Email:  email hidden; JavaScript is required